Check tour

Gotthardsruine, Amorbach

Gotthardsruine, Amorbach
© Hotel-Zentrale.de / B. Mett

Höhenlage: ca. 225 m ü. NHN
Geo-Koordinaten: (Kartenansicht)
Breite 49° 38' 48.456" (49.6467933167)
Länge 9° 13' 56.944" (9.2324844015)
Auf dem Gotthardsberg liegt in Amorbach die Ruine einer ehemaligen Klosterkirche. Die unter Denkmalschutz stehende Gotthardsruine bietet einen grandiosen Ausblick auf Amorbach, Weilbach und den bayerischen Odenwald.

Bereits von weitem ist die Kirchenruine zu sehen und kann, nach einem Aufstieg auf die Kuppe des Gotthardsberges besucht werden. Der Turm der dreischiffigen Pfeiler-Basilika des Benediktinerinnen-Klosters bietet einen einmaligen Rundumblick in die 7 Täler.

Im Jahr 1525 wurde die Kirche bereits während des Bauernkrieges zerstört und über 100 Jahre später, im Jahr 1631, wieder aufgebaut. Daraufhin brannte sie 1714 durch einen Blitzeinschlag wieder ab.

Im Rahmen einer Führung können Einzelheiten zu den archäologischen Ausgrabungen und die Vergangenheit des Ortes mit einer fränkischen Burg des 8. Jahrhunderts oder der Godehard-von-Hildesheim-Kapelle des 12. Jahrhunderts entdeckt werden.
Kartenansicht / Lage:
 

Ort:

Amorbach
Die Barockstadt Amorbach im fränkischen Odenwald liegt im Landkreis Miltenberg des Bundeslandes Bayern. Amorbach ist nicht nur ein Kleinod für barocke ...
 

Weitere Sehenswürdigkeiten Amorbach

Amtshaus, Amorbach

Amtshaus
Amorbach

Altes Rathaus, Amorbach

Altes Rathaus
Amorbach

Kloster, Amorbach

Kloster
Amorbach